Schnelle Lieferung
14 Tage Geld-Zurück
Instagram Quick Chat
Kundenservice: +49 (0)211 97712484
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2 von 2

Aus einer kreativen Unterhaltung zwischen Ann Ringstrand und Stefan Söderberg entstand 2001 das dänische Fashion Label Hope. Nachdem eine kleine Testkollektion gezeigt wurde, war es im Herbst 2002 soweit und die erste Damenkollektion konnte ihren Launch erfahren, 2005 war es dann auch für die erste Herrenkollektion soweit. Zunächst konzentrierten die beiden sich auf Oberbekleidung, Hosen und Accessoires, da es ihnen wichtiger war, Qualität und moderne Looks ohne Kompromisse anzubieten, statt einer kompletten Produktlinie. Mit dem Wachstum der Marke wurde das Portfolio erweitert und heute werden neben kompletten Kollektionen für Damen und Herren auch Kooperationen im Bereich Schmuck und Living angeboten.

Hope erlang schnell große Popularität, weshalb mittlerweile zehn Hope Stores existieren und Hope bei mehr als 260 exklusiven Verkäufern in 23 Märkten angeboten wird. Seit kurzem ist die ehemalige Acne Chefdesignerin für die Handschrift der Kollektion verantworlich, wir freuen uns!

 

Aus einer kreativen Unterhaltung zwischen Ann Ringstrand und Stefan Söderberg entstand 2001 das dänische Fashion Label Hope. Nachdem eine kleine Testkollektion gezeigt wurde, war es im Herbst 2002... mehr erfahren »
Fenster schließen

Aus einer kreativen Unterhaltung zwischen Ann Ringstrand und Stefan Söderberg entstand 2001 das dänische Fashion Label Hope. Nachdem eine kleine Testkollektion gezeigt wurde, war es im Herbst 2002 soweit und die erste Damenkollektion konnte ihren Launch erfahren, 2005 war es dann auch für die erste Herrenkollektion soweit. Zunächst konzentrierten die beiden sich auf Oberbekleidung, Hosen und Accessoires, da es ihnen wichtiger war, Qualität und moderne Looks ohne Kompromisse anzubieten, statt einer kompletten Produktlinie. Mit dem Wachstum der Marke wurde das Portfolio erweitert und heute werden neben kompletten Kollektionen für Damen und Herren auch Kooperationen im Bereich Schmuck und Living angeboten.

Hope erlang schnell große Popularität, weshalb mittlerweile zehn Hope Stores existieren und Hope bei mehr als 260 exklusiven Verkäufern in 23 Märkten angeboten wird. Seit kurzem ist die ehemalige Acne Chefdesignerin für die Handschrift der Kollektion verantworlich, wir freuen uns!

 

Zuletzt angesehen