Zeit für die neuen Cruise Collections

02.12.2014 19:00 |

Mittlerweile sind Zwischenkollektionen kein Novum mehr – zum Beispiel jetzt im Spätherbst werden wir mit frischen Ideen der Designer und Brands verwöhnt. Die sogenannten Cruise oder Resort Collections geben uns bereits ab November einen Vorgeschmack auf die kommende Frühjahr/Sommer Saison. Bei eisigen Außentemperaturen und Glühwein in der Hand mag das für den Einen oder die Andere noch oder doch etwas befremdlich klingen, für alle die sich nach etwas wärmeren Gefilden sehnen, für die modisch weit Vorderen oder die Cleveren, die sich jetzt einen Urlaub in der Sonne gönnen, macht das alles aber sehr viel Sinn. Einen famosen Vorgeschmack auf die Fashion News FS 15 bescheren uns zum Beispiel Baum und Pferdgarten und Custommade. Mit frischen Farben, zarten Pastellen und leichten Stoffen machen sie uns Lust auf Meer (ja, das öde Wortspiel musste sein) und passen dennoch ganz wunderbar zu all den festlichen Anlässen, die uns jetzt bevorstehen.

Ganz ohne Tipps und Empfehlungen wollen wir euch aber natürlich nicht den Resort Collections überlassen und so haben wir uns ganz selbstlos mal in den Flieger gesetzt und die neuen Styles auf Tauglichkeit getestet. Freut euch über einen Reisetipp „Sansibar“:

Ab Frankfurt/Main lässt es sich ganz bequem und nonstop nach Sansibar fliegen (Condor, ca. 8 Stunden Flugzeit) und bei dem schmalen Zeitunterschied von nur 2 Stunden lohnt sich sogar ein einwöchiger Ausflug in die freundlichen und sonnigen Gefilde.

Wir werden am Flughafen in Empfang genommen und cruisen gemächlich Richtung Resort (Achtung! Doppelter Wortwitz). Unterwegs gibt es Geschichten und Anekdoten zur Kultur, zu vorbeiziehenden Gebäuden und einen Halt, damit man sich die kleinen einheimischen Äffchen anschauen kann, die uns neugierig aus dem dichten Blätterwald beäugen.

Unser Ziel ist das erst kürzlich (Februrar 2014) erbaute Zanzibar White Sand Resort, das aus nur 11 Villen besteht, die großzügig über eine 4 Hektar große Fläche verteilt sind. Die traumhafte Szenerie und der ständig wehende milde Wind  lassen sofort Entspannung und Urlaubsfeeling aufkommen, insbesondere da kein Bikinifigur Stress anfällt, es gibt nämlich einen eigenen Strandzugang, sowie Swimmingpool und ganz viel Ruhe obendrein.

web-1

web-3web-4web-5

So oder so - die lässige Herzlichkeit, die uns auf Sansibar begegnete (genau, „Hakuna Matata“) gehört eindeutig zu den Urlaubshighlights, das kann auch kein eigenes Planschbecken toppen.

In diesem Sinne: Siku njema, folks!

Passende Artikel

BAUM UND PFERDGARTEN Layerrock aus Seidenmischung

BAUM UND PFERDGARTEN Faltenrock mit Alloverprint

 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.