Hallo du frisches neues Jahr, hallo Detox!

07.01.2015 12:30 |

Das neue Jahr ist erst ein paar putzige, junge Tage alt, da muss es auch schon für erste Renovierungsarbeiten am Körper herhalten. Detox ist das Wunderwort der Stunde. Bekanntlicherweise schlagen die Festtage mit Köstlichkeiten und einer geradezu bohèmehaften Nachlässigkeit was Diszplin angeht zu. Verbissener Körperkult ist ohnehin pfui, aber ein bisschen auf das Grummeln und Keuchen im Bauch darf man schon hören und feststellen: ein wenig gesünder geht es ab und an dann doch.

Und weil jetzt ja auch so langsam die ganzen wunderbaren Frühlingskollektionen eintrudeln und all die neuen Farben schon wieder Lust machen, auf Sonne und mehr Haut, hilft es nix. Etwas Detox muss her, nicht ständig, nicht immer, aber als lässigen Einstieg machen wir den Trend doch gerne mit.

cover-shoot-9

Wie wäre es also mit einem Klassiker, dem grünen Smoothie?

1 reife tiefgekühlte Banane, 250 ml Mineralwasser, 1 Handvoll Spinatsprossen, 1 EL frische Minze oder Petersilie, 1 reife tiefgelühlte Mango.

Die tiefgekühlten Früchte leicht antauen, so dass sie sich leicht zerkleinern lassen, dann alles in den Mixer und Gas geben!

Oder lieber einen Mango Lassie? Dafür benötigt ihr:

450 gr Mango, 300 gr Joghurt (wahlweise Low Fat, Soja, laktosefrei...), 100 gr Eiswürfel, 1 EL Honig (wahlweise Stevia Süße, Johannisbrotkernmehl, Ahornsirup...),  Samen von 2 Kardamomkapseln.

100 gr Mangofruchtfleisch klein würfeln oder in dünne Scheiben schneiden (werden später als Garnierung verwendet). Alles andere wird zusammen im Mixer püriert, in Gläser gefüllt und dann mit eben erwähnten Mangowürfeln oder -scheiben garniert.

Cheers!

Übrigens, beide Rezepten entstammen dem tollen Buch: "New York - Die Kultrezepte" von Marc Grossman, erschienen im Christian Verlag.

 

 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.